Abenteuer Schweden

Planung einer Rekotour nach Nornäs, Mittelschweden,  Koordinaten (Google Map): 61.439151, 13.255708

Die Idee..

.....ist, den Norden Europas auf ungewöhnliche Art kennenzulernen. Ein paar Tage in der Natur verbringen, ohne den Lärm den wir täglich produzieren, das will ich mal ausprobieren. Die Fjälllandschaft Schwedens eignet sich dafür sehr gut. Geträumt habe ich schon lange davon. Aber 2017 muss es endlich sein.

Damitbte autoreisezug 2 die Anreise durch Deutschlands Autobahnen nicht zum endlosen Stauerelebnis führt, wähle ich den Autozug. Der führt bequem, vorbei an den Staus auf den Strassen, von Lörrach nach Hamburg-Altona. Von Hamburg sind es knappe 100Km bis zur Hafenstadt Kiel. In Kiel buche ich eine Hafenrundfahrt und besuche das original U-Boot aus dem 2. Weltkrieg. Am späten Nachmittag ist dann Boarding auf die Fähre nach Göteborg angesagt. Nach dem Bezug der Kabine schlendere ich gemütlich durch die Decks mit dem riesigen Angebot an allen unmöglichen und verzichtbaren Artikeln.  Auf der Fähre ist auch sonst allerhand los.  Ich geniesse die langen, hellen Sommertage im Juni. Später kämpfe ich mich langsam zum „All-Inkl. Buffett im „Taste Buffett Restaurant und geniesse das grossartige Angebot.   

Am nächsten Morgen ist die Fähre gegen 09.00h in Göteborg und ich mache mich auf den 500Km langenWeg durch eine typisch schwedische Landshaft, nach Nornäs,  zum Camp von Weiterweg. Gegen Abend bin ich vor Ort und am Ziel angekommen! Von dort aus sind täglich Ausfahrten auf herrlichen Pfaden bis zum hartem Offroad möglich. Oder ich geniesse die Stille der Landschaft. Auch mit Angeln werde ich mein Glück versuchen und am Abend die frisch stena line01gefangenen Fische in der Eisenpfanne goldbraun braten. Später sitze ich mit andern Campbesuchern am Feuer und höre aus den Reihen Geschichten die das Leben schrieb. Übernachten werde ich in meinem 4x4 Offroader. Man könnte aber auch eines der typischen Ferienhäuser mieten oder ganz einfach ein Zelt aufstellen.  

Unterwegs, in Kiel, besuchen wir ein U-Boot aus dem 2.WK. Kiel ist ein Marinehafen und bietet uns Landratten sowieso Einiges an bleibenden Eindrücken. 


Das Ziel ist Nörnäs in Mittelschweden: Man kann
in Nornäs und Umgebung alles Mögliche Unternehmen, aber müssen muss man gar nichts. Man kann faul herumliegen oder Angeln oder Kanufahren oder Wildernesscooking 
lernen und ganz klar auch mit dem 4x4 unterwegs sein. Die Weiterwegleute führen auch mit Tagestouren offroad durch die Landschaft.  

Und so sieht's aus

Anreise 10. Juni 2017 

 -  Hotel in Hannover                  Ankunft ca    10. Juni 2017 19.00h

-   Fähre von Kiel - Göteborg     Abfahrt          11. Juni 2017 18.00h
-   Ankunft in Göteborg               Ankunft         12. Juni 2017 09.00h

-   Ankunft Nornäs im Camp Weiterweg         12. Juni 2017 16.00h    Göteborg / Nornäs runde 500Km auf guten Strassen

 Rückreise  23. Juni 2017

- Nornäs                                                          23. Juni 2017 09.00h

- Fähre Göteborg - Kiel                                   23. Juni 2017 19.30h

- Hannover Hotel                       Ankunft         24. Juni 2017 15.00h

- Ankunft Basel                                               25. Juni 2017 17.00h

Links

- Fährgesellschaft:   Fähre

- Alternativ: Autoreisezug:                           Bahntouristik, Fährt von Lörrach nach Hamburg Altona                                                                                                           https://bahntouristikexpress.de/autoreisezug-de.html
Kosten

Fähre Kiel - Göteborg u. zurück Euro 685.- inkl. Kabine für 2 Personen
Hotel 2x Hannover                               Euro  120.- für 2 Personen 


  
     mqdefault      

     

 Naturcamp in Nornäs

Norns2